Kopfschmerzen oder Migräne durch falschen Biss: Was können Sie dagegen tun?

Schon gewusst?! Plötzlich, stechend oder ziehend: Kopfschmerzen sind für Betroffene äußerst unangenehm. Auch viele meiner Patienten leiden an chronischer Migräne. Doch die wenigsten wissen, dass deren Ursache mitunter auch vom Kiefer und einem falschen Biss ausgehen kann! In diesem Beitrag werde ich Ihnen erklären, wie das Kiefer und Zahnfehlstellungen mit Migräne zusammenhängen können und wie man Migräne mit Schienen und der transparenten Zahnspange therapieren kann.

Ursachen von Migräne

1. Zahnfehlstellungen

Kopfschmerzen können durch Zahnfehlstellungen entstehen. Denn ein falscher Biss kann zu Verspannungen im Kiefer oder Nacken führen. Manchmal kommt es sogar zu einer Verklemmung von Nerven. Da sich Sehnen, Nerven, Muskeln und Faszien über den gesamten Körper ziehen und einzelne Areale miteinander verbinden, wirken sich Dysbalancen im Kiefer ebenso auf den Kopfbereich aus. So können sie die Entstehung von Kopfschmerzen und Migräne begünstigen. Sehr häufig beobachte ich, dass sich Schmerzanfälle nach einer Zahnregulierung sogar reduzieren können.

2. Stress & Verspannungen

Viele Menschen leiden unter Stress im Beruf und im Privatleben. Häufig wird der Stress, der einen den ganzen Tag begleitet, nachts während dem Schlaf durch so genanntes Zähneknirschen“ abgebaut. Durch die extreme Krafteinwirkung der Kaumuskulatur kommt es dabei zu Verspannungen im Bereich des Kiefers oder Nackens. Diese Verspannungen können in weiterer Folge ebenso Kopfschmerzen verursachen.

Was können Sie gegen Kopfschmerzen oder Migräne aufgrund von einem falschen Biss tun?

1.) Liegt die Ursache von starken Kopfschmerzen oder Migräne in einer Zahnfehlstellung, dann empfehle ich eine Korrektur mit der unsichtbaren Zahnspange. Damit erreichen wir zwei Ziele auf einmal: Denn bei dieser Methode werden Schienen verwendet, um den falschen Biss zu regulieren (Schienentherapie zur schnellen Linderung). Darüber hinaus hilft uns die fast unsichtbare Zahnregulierung dabei, langfristig den falschen Biss zu therapieren und somit eine mögliche Ursache von Migräne zu behandeln. Der erste Schritt zur Zahnspange ist ein unverbindlicher Beratungstermin, bei dem der Zahnarzt den Biss und Fehlstellungen überprüft. Besuchen Sie mich dazu in meiner Praxis am Lendhafen in Klagenfurt!

2.) Sind (stressbedingte) Verspannung der Kaumuskulatur der Grund für Ihre Schmerzen, dann kann Physiotherapie eine gute Unterstützung zur Schmerzlinderung sein. Auch hier lässt sich bei einem Zahnarztbesuch herausfinden, ob und wie stark Ihre Kaumuskulatur verspannt ist.

Kontakt zu uns

Wenn auch Sie an regelmäßigen Kopfschmerzen leiden und eine der obigen Ursachen vermuten, können Sie gerne mit meiner Ordination Kontakt aufnehmen, wir beraten Sie gerne ausführlich!

Sie möchten einen Termin vereinbaren?
Jetzt anrufen!