Digitale Zahnmedizin und Zahnspangen

In diesem Interview erklärt Dr. Jörg Hannesschläger, wie sich die digitale Zahnmedizin auf die Methoden der Zahnregulierung auswirkt und warum er so begeistert von der transparenten Zahnspange ist. Dabei beantwortet er folgende Fragen:

  • Welche Möglichkeiten bietet die digitale Zahnmedizin für moderne Behandlungsmethoden bei Zahnfehlstellungen?
  • Wie ist der Behandlungsablauf bei der transparenten Zahnregulierung?
  • Woraus bestehen die durchsichtigen Schienen, mit denen Zähne gerade werden?
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Welche Möglichkeiten bietet die digitale Zahnmedizin für moderne Behandlungsmethoden bei Zahnfehlstellungen?

Brackets, ein Klassiker in der Zahnregulierung

Brackets sind kleine Metallteile, die man auf die Zähne klebt. Die Zahnbewegung findet durch die Metallbögen statt, die man auf den Brackets befestigt. Technologisch gesehen hat sich da seit Jahrzehnten nichts geändert. Zunehmend kommt es jedoch zu einer Digitalisierung in der Zahnmedizin. Das hat Vorteile für den Patienten, aber auch für den Zahnarzt. So verzichten wir mittlerweile vollständig auf den Abdruck mit der Paste, die bei vielen Patienten zu Würgereizen führt. Stattdessen erstellen wir mit einem 3D-Scanner einen digitalen Abdruck. Dieser ist äußerst präzise.

Mittlerweile ist es jedoch ebenso möglich, die Zahnfehlstellung am Computer darzustellen und am Computer zu planen. Mit einer speziellen Software können wir dem Patienten so zeigen, wie er nach seiner Zahnspange voraussichtlich aussehen wird. Damit lassen sich auch Behandlungsschwierigkeiten im Vorfeld sehen und entsprechend darauf reagieren.

Transparente Zahnspange, die am Computer geplant wird

Die Digitalisierung in der Zahnmedizin hilft uns nun dabei, Zähne auch mit dünnen Schienen aus einem Hochleistungskunststoff zu regulieren. Die Schienen sind völlig transparent und werden vom Patienten 22 Stunden am Tag getragen. Der große Vorteil ist, dass der Patient diese Zahnspange zum Essen und Zähneputzen herausnehmen kann. Zusätzlich verkürzt sich die Behandlungszeit ungefähr auf die Hälfte.

Wie ist der Behandlungsablauf bei der modernen Zahnregulierung?

Unverbindliches Beratungsgespräch

Meistens kommt der Patient zuerst zu einem unverbindlichen Beratungsgespräch in die Praxis. Oft stören den Patienten nur einzelne Zähne, die gedreht sind. Wichtig ist mir jedoch auch die funktionelle Seite. Das heißt, dass auch der Biss (für ausgehende Links und deren Richtigkeit übernehme ich keine Verantwortung, bitte entsprechend prüfen) und die Zusammenhänge der einzelnen Zähne berücksichtigt werden müssen.

Planung am Computer

Anschließend plane ich unterschiedliche Behandlungsmöglichkeiten digital am Computer. Diese werden mit dem Patienten besprochen. Wenn wir uns gemeinsam auf einen Behandlungsvorschlag geeinigt haben, werden die entsprechenden Schienen für die Regulierung produziert. Die Schienen wechseln die Patienten dann einmal wöchentlich zu Hause. Mit speziellen Apps kann der Patient die Behandlung dann Schritt für Schritt mitverfolgen. So sieht er genau, welche Schiene, was in seinem Mund tut.

Woraus bestehen die durchsichtigen Schienen, mit denen Zähne gerade werden?

Die Schienen sind sehr dünn und durchsichtig. Sie bestehen aus einem Hochleistungskunststoff. Dabei verwenden die unterschiedlichen Hersteller eigene Rezepturen. Die transparenten Schienen, mit denen wir arbeiten, sind sehr biegsam und sitzen daher auf den Zähnen extrem präzise. Die Schienen sind dabei so konzipiert, dass sie nur über die Zähne und nicht über das Zahnfleisch gestülpt werden. So sind sie kaum sichtbar. Deshalb nennen wir sie auch die unsichtbare Zahnspange.

Warum bei der transparenten Zahnspange die Mitarbeit des Patienten wichtig ist, mit welchen Kosten Sie rechnen müssen und wie sich diese Zahnregulierung von Brackets unterscheidet, erfahren Sie direkt im Video. Jetzt rein schauen!

Gerne beraten wir Sie unverbindlich. Wir sind für Sie telefonisch oder per E-Mail erreichbar.